Zeiterfassungssysteme

Durch die Flexibilisierung der Arbeitszeiten kommen auf die Mitarbeiter der Personalabteilung erhöhte Anforderungen zu. Die manuelle Erstellung von Einsatzplanung und Fehlzeitenstatistiken ist zeitaufwendig und wenig transparent. Mit dem Arbeitszeit- und Projektzeiterfassungssystem AAS-ZE-Win 3.xx für die Betriebssysteme Win3.11, Win95, Win98 und WinNT können wir Ihnen ein zukunftsorientiertes, leistungsstarkes und flexibles Werkzeug für die Verarbeitung der alltäglichen Datenflut und Datenvielfalt anbieten.

Systemaufbau

Terminals AAS-ZET 225 oder ZET500 können über RS485, über Modem oder Über ISDN oder direkt an LAND bzw. Wan angeschaltet werden.Voll automatisiert erfolgt zukünftig ihre Arbeit am Einzelplatzrechner oder im Netzwerk. Umfangreiche und vor allem schnelle Datenbankstrukturen sorgen für effizientes Arbeiten. Die Datenaufnahme erfolgt durch definierte Buchungsvorgänge, welche durch die Mitarbeiter selbst an einem speziell entwickelten und komfortabel zu bedienenden Arbeits-und Projektzeiter- fassungsterminal vorgenommen werden. Optional zu dem Hardwareterminal besteht auch die Möglichkeit am Arbeitsplatz des Mitarbeiters, die Daten an einem virtuellen Softwareterminal einzugeben.

Ein wesentlicher Beitrag zu geringen Unterhaltskosten wird durch die benutzerorientierte Betriebssoftware nach Windows-Standard, die über eine optimale Kontexthilfe verfügt, geleistet. Standardschnittstellen zu Lohn und Gehaltssystemen sowie zu gängigen Softwareprogrammen ermöglichen die Weiterverarbeitung der Daten zur Personalabrechnung oder zur Erstellung von z.B. graphischen Statistiken für Geschäftsberichte.

Durch den gezielten Einsatz von Softwareoptionen wie z.B. dem Anwesenheitstableau für den PC-Monitor wird die sehr leistungsstarke Grundsoftware zu einem Informationszentrum der Personalzeitwirtschaft im modernen Unternehmen. Einen wichtigen Beitrag zum Thema Datenschutz trägt das Paßwortschutzmanagement bei. Über weitere Soft-und Hardwareoptionen lassen sich auch Filialenlösungen via Modem, Standleitung oder ISDN einrichten. Optional ist das System als Zutrittkontrollsystem erweiterungsfähig.

Globale Installation

Zeiterfassung globale Systeminstallation
Besonderheiten
  • Terminals können direkt im Lan integriert werden
  • Terminals können direkt am modem betrieben werden
  • An belieb vielen Workstations können Terminals, direkt oder via Modem, angeschlossen sein.
  • Terminals jeder Bauart und lokale Installationen jeder Geräte können beliebig gemischt werden.

Auswertungssoftware

Unsere Auswertungssoftware besitzt Schnittstellen zum Personalwesens, Lohnprogrammen, Filialen, Statistiken, Personaleinsatzplanungen und Fakturen
  • Personalzeiterfassung
  • Personal-Anwesenheits und Produktivtableau
  • Auftragszeiterfassung
  • Zutrittkontrolle
  • Kantinenerfassung
  • Aufzugssteuerung
  • Türzubestanstableau mit optionaler akustischen Alarmierung
  • Schärfen und Entschäfen von Alarmanlagen
  • Antipassback, Zutrittswiederholsperre, Personenzahlkontrolle, automatische Anwesenheitserfassung
  • Parkplatzsteuerung

Systemdaten und Informationen

Allgemeine Leistungsmerkmale
Windows-Bedienoberfläche
Arbeitszeiterfassung
Auftragszeiterfassung
Kostenstellenerfassung
Flexible Buchungsauswertung, Listengenerator
Hilfe-Menü
Datensicherung (auto. od. man.)
Passwortschutz
Netzwertfähigkeuit
Mandantenfähigkeit
Anbindung von Filialen (Modem)
Daten-EXPORT (z.B. Paysy usw.)
Verkabelung über Leitung IY(ST) 4 x 2 x 0,6 (Ring u. Stern, twisted pair)

Systemanforderungen:
Windows-Bedienoberfläche
8 MB Arbeitsspeicher
3,5 Zoll Diskettenlaufwerk
mind. Eine freie serielle Schnittstelle
Laserdrucker (HP-standard)

Optionen Systemaufbau:
Bis zu 3.000 Mitarbeiter (auf Anfrage auch mehr möglich)
Zutrittskontrollsystem - Anwesenheitstableau
Scharfschaltung von EMA-System
Funkuhr
Anbindung an Kantinensystem (Integration v. Fremdlesern, z.B. Omron etc.)
Weitere Optionen auf Anfrage!